DRUCKEN

Führungswechsel in der SVA Kärnten

Portrait Franz Ahm

Franz Ahm neuer SVA Landesvorsitzender, seine Stellvertretung übernimmt Beatrix Stornig 

Am 12.02.2016 wurden in der konstituierenden Sitzung des Landesstellenausschusses der SVA in Kärnten durch SVA Obmann-Stv. KommRat Alexander Herzog und Generaldirektor-Stv. Hans Aubauer die beiden neuen Funktionäre Franz Ahm und Beatrix Stornig angelobt. Franz Ahm, Geschäftsführer von Cobis und Obmann der Fachgruppe Versicherungsmakler, wurde zum neuen Landesstellenvorsitzenden gewählt. Seine Stellvertretung übernimmt ab nun Beatrix Stornig, Inhaberin von Trixis Design und Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft.

Herzog bedankte sich im Zuge der Sitzung vor allem bei den zwei scheidenden Funktionären, dem langjährigen Vorsitzenden, KommRat Rudolf Gross, sowie seinem Stellvertreter, Gregor Tauschitz, für die gute sowie langjährige Zusammenarbeit und wünscht dem neuen Führungsteam alles Gute für die neue Herausforderung.

 Franz Ahm sprach in seiner Antrittsrede ebenfalls seinen Dank aus und, dass er an das bereits Erreichte anknüpfen möchte und Verantwortung übernehmen will. Wichtig für ihn sind zeitgemäße Dienstleistungen der SVA-Landesstelle für die Versicherten. Er steht für Transparenz in der Verwaltung sowie für eine offensive Informationsarbeit. Den Versicherten muss bei jedem Kontakt mit der SVA der Wert der sozialen Absicherung ins Bewusstsein gerufen werden. Auch ist die laufende Weiterentwicklung der sozialen Absicherung für ihn ein wichtiges Thema. In diesem Zusammenhang steht für ihn die aktuell österreichweite Forderung, nämlich die Verbesserung der Rechtssicherheit bei der Abgrenzung von Werkverträgen und Dienstverträgen, ganz oben in seiner Prioritätenliste.

Landesstellenausschuss Kärnten 2016_Gruppenfoto