DRUCKEN

Unterstützung von Ärzten und Hebammen


Die Schwangerschaft ist ein natürliches und erfreuliches Ereignis für Sie. Bitte denken Sie daran, sich aus Vorsorgegründen während dieser Zeit regelmäßig ärztlich betreuen zu lassen. Das spezielle Untersuchungsprogramm im Rahmen des Mutter-Kind-Passes bietet Ihnen eine umfassende ärztliche Versorgung bis zur Geburt, aber auch während den ersten Lebensjahren Ihres Kindes. 

Ihr behandelnder Arzt stellt den voraussichtlichen Entbindungstermin fest und trägt diesen in Ihren Mutter-Kind-Pass ein. Senden Sie diese Bestätigung dann bitte an Ihre SVA Landesstelle.

up

Welche Leistungen erhalten Sie von Ärzten?


Ärztliche Hilfe 

  • Die Behandlung von Schwangerschaftsbeschwerden ist notwendig. Dafür bezahlen Sie keinen Selbstbehalt. Für sonstige ärztliche Hilfe bleibt der Selbstbehalt bestehen.
  • Im Interesse der Gesundheit von Mutter und Kind sind „Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen“ für alle anspruchsberechtigten Frauen der Gewerblichen Sozialversicherung kostenlos vorgesehen. Dies umfasst fünf Untersuchungen während der Schwangerschaft, neun Untersuchungen für das Kind nach der Geburt bis zum 62. Lebensmonat. Für diese Untersuchungen bezahlen Sie keinen Selbstbehalt.
  • Die Untersuchungen können Sie und Ihr Kind bei Vertragsärzten und Vertragseinrichtungen in Anspruch nehmen. Wählen Sie einen Arzt, mit dem wir keinen Vertrag haben, erhalten Sie einen Kostenersatz in Höhe des Vertragstarifes.

    Hier finden Sie mehr Informationen zum Mutter-Kind-Pass


Medikamente 

  • Für Medikamente müssen Sie pro Packung die Rezeptgebühr von EUR 5,70 bezahlen. 



Heilbehelfe

  • Dazu gehören etwa die Kosten für Schwangerschaftsmieder oder Stützstrümpfe, aber beispielsweise auch Leihgebühren für Babywaage oder Milchpumpe.
  • Der Selbstbehalt beträgt 20 Prozent, mindestens aber EUR 32,40.



Transportkosten

  • Die notwendigen Transportkosten übernehmen wir bis zur nächstgelegenen geeigneten Behandlungsstelle. Bitte lassen Sie durch einen ärztlichen Transportauftrag von Ihrem behandelnden Arzt bestätigen, dass der Transport notwendig ist.
  • Für den Transport zur Entbindung benötigen Sie keinen ärztlichen Transportauftrag. 
up

Welche Leistungen erhalten Sie von Hebammen? 

Betreuung durch Hebammen 

  • Beratung der Schwangeren und Untersuchungen in der Hebammenordination
  • Betreuung bei der Geburt oder Geburtshilfe bei Hausgeburten
  • Hausbesuche (durch die nächstgelegene Hebamme)
  • Pflege der Wöchnerin und des Säuglings

 

Wir übernehmen Kosten im Zusammenhang mit

  • Hausgeburten  
  • ambulanten Entbindungen, 
  • nach vorzeitiger Entlassung aus einem Krankenhaus.

    Bei SVA Vertragshebammen entstehen keine Kosten für Sie. Wahlhebammen müssen Sie hingegen vorerst direkt bezahlen. Danach erstatten wir Ihnen 80 Prozent der tariflich vereinbarten Kosten.

Info

Bitte beachten Sie, dass wir für folgende Leistungen keine Kosten übernehmen:

  • Geburtsvorbereitung
  • Geburt im Krankenhaus durch Ihre betreuende Hebamme
  • Rückbildungsgymnastik