DRUCKEN

Sonderregelungen für Ärzte


Freiberuflich tätige Ärzte und Zahnärzte sind von der Krankenversicherung nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz (GSVG) ausgenommen, weil über die Vorsorgeeinrichtung ihrer Kammer ein ausreichender Versicherungsschutz in der Krankenversicherung besteht.

Sie müssen daher keinen zusätzlichen Versicherungsschutz der gesetzlichen Krankenversicherung wählen, können dies aber freiwillig tun.

Zur Auswahl stehen die

  • GSVG-Selbstversicherung nach § 14a GSVG
  • ASVG-Selbstversicherung nach § 16 ASVG

Info

Bitte beachten Sie: Entscheiden Sie sich freiwillig für die GSVG-Selbstversicherung endet diese erst mit dem Wegfall Ihrer Mitgliedschaft bei der Ärztekammer oder Zahnärztekammer. Andere Umstände wie zum Beispiel der Eintritt einer zusätzlichen Krankenversicherung aufgrund einer anderen Tätigkeit, führen nicht zum Ende der GSVG-Selbstversicherung.