DRUCKEN

Beiträge


Auch die Beiträge für den Versicherungsschutz nach § 14a oder § 14b Gewerbliches Sozialversicherungsgesetz (GSVG) werden ausschließlich anhand der Beitragsgrundlage berechnet. Ihr Alter, Geschlecht oder Gesundheitszustand spielt bei der Berechnung der Beiträge keine Rolle.

Die Beitragsgrundlage setzt sich im Wesentlichen aus Ihren Einkünften aus der selbständigen Tätigkeit und den allenfalls vorgeschriebenen Sozialversicherungsbeiträgen zusammen. 

Ihre Beiträge betragen 7,65 Prozent der Beitragsgrundlage und werden Ihnen von uns vierteljährlich vorgeschrieben.

Detaillierte Informationen zur Berechnung der Beiträge finden Sie unter dem Punkt Beitragsberechnung.

Info

Bitte beachten Sie: Beziehen Sie nach der Einstellung Ihrer freiberuflichen Tätigkeit eine Pension oder eine Versorgungsleistung Ihrer Kammer? Dann ist diese Pension oder Versorgungsleistung die Basis für die Berechnung der Krankenversicherungsbeiträge. Wirtschaftstreuhänder, Tierärzte, Apotheker, Patentanwälte, Ziviltechniker oder Notare zahlen davon 7,0 Prozent als Beitrag. Als Rechtsanwalt zahlen Sie Beiträge in Höhe von 7,65 Prozent Ihrer Pension oder Versorgungsleistung.