DRUCKEN

Fälligkeit der Beiträge


Sind Sie als selbständig Erwerbstätiger bei uns pflichtversichert, müssen Sie Ihre Beiträge zur Sozialversicherung selbst einzahlen. 

Die Höhe der Beiträge zur Pensions- und Krankenversicherung sowie für die Selbständigenvorsorge hängt von Ihren Einkünften ab, die Sie aus Ihrer selbständigen Tätigkeit erzielen.

Der Beitrag zur Unfallversicherung ist ein fixer Betrag, unabhängig von der Höhe Ihrer Einkünfte.

Die Beiträge zur Sozialversicherung schreiben wir Ihnen vierteljährlich vor. Dazu verschicken wir in den Monaten Februar, Mai, August und November Beitragsvorschreibungen. Die Beiträge sind jeweils am Ende dieser Monate fällig. Um Ihnen die finanzielle Jahresplanung zu erleichtern, schicken wir Ihnen jeweils mit der ersten Beitragsvorschreibung im Februar eine Jahresvorschau mit.

Entscheiden Sie sich für einen Einziehungs- oder Abbuchungsauftrag, brauchen Sie sich um die rechtzeitige Beitragszahlung nicht zu kümmern!

Ab 01.01.2016 können Sie uns auch einen monatlichen Einziehungsauftrag für die Zahlung der Beiträge erteilen. Verwenden Sie dafür bitte unser Formular für den monatlichen Einzug (siehe Linkbox rechts).

Der monatliche Einziehungsauftrag hat keine Auswirkungen auf den Versand der Beitragsvorschreibung und die vierteljährliche Fälligkeit Ihrer Beiträge. Den jeweils ersten Monatsbeitrag werden wir bereits vor der vierteljährlichen Fälligkeit der Beiträge einziehen.

Erhalten Sie einmal keine Beitragsvorschreibung, kontaktieren Sie bitte die Mitarbeiter Ihrer SVA-Landesstelle. Diese schicken Ihnen gerne ein Duplikat zu. 

Unsere Bankverbindungen finden Sie hier

Onlineeinsicht

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie (oder auf Wunsch auch Ihre steuerliche Vertretung) die Möglichkeit, Ihre Beitragsvorschreibungen jederzeit über das Internet abzurufen. Zusätzlich haben Sie Zugriff auf Jahresübersichten (ab 2009) und können Details zu den Berechnungen der Beitragsgrundlagen (ab April 2011) einsehen.

Nähere Informationen zu den Online-Services finden Sie hier