DRUCKEN

Auszahlung


Pensionen werden monatlich im Nachhinein am Ersten des Folgemonates ausgezahlt.

In den Monaten April und Oktober stehen Sonderzahlungen zu, wenn in diesen Monaten eine Pension ausgezahlt wird. Die Höhe der Sonderzahlung richtet sich nach der Höhe der ausgezahlten Pension.

Die erstmalige Sonderzahlung erfolgt anteilsmäßig, wenn im jeweiligen Sonderzahlungsmonat und in den unmittelbar vorangehenden fünf Monaten kein durchgehender Pensionsbezug vorliegt. Dabei vermindert sich die Höhe der Sonderzahlung je Kalendermonat ohne Pensionsbezug um ein Sechstel.

Die gesetzlichen Abzüge (Krankenversicherung und Lohnsteuer) werden von der Pension einbehalten.

Wir empfehlen Ihnen, bei einer Bank Ihrer Wahl ein Konto zu eröffnen, auf das die Pension ausgezahlt werden kann. Entsprechende Antragsformulare liegen bei allen Geldinstituten auf und die Geldinstitute beraten Sie gerne.

Eine monatliche Barauszahlung durch den Briefträger ist möglich, erfordert aber Ihre persönliche Anwesenheit zum Auszahlungszeitpunkt.