DRUCKEN

Geboren bis 31. Dezember 1954


up

Voraussetzungen

Sind Sie bis zum 31. Dezember 1954 geboren, hängt die Höhe Ihrer Pension von folgenden Faktoren ab:

  • dem beitragspflichtigen Einkommen
  • der Anzahl der erworbenen Versicherungsmonate
  • dem Alter bei Pensionsbeginn
up

Bemessungsgrundlage

Aus dem beitragspflichtigen Einkommen wird ein Durchschnittswert berechnet (Bemessungsgrundlage zum Stichtag). Für Zeiten der Kindererziehung gilt eine gesetzlich festgelegte Bemessungsgrundlage. Aus diesen beiden Bemessungsgrundlagen zusammen wird wiederum ein durchschnittlicher Wert berechnet. Das ist dann die Gesamtbemessungsgrundlage.

up

Steigerungsbetrag

Der Steigerungsbetrag ist ein bestimmter Prozentsatz der Bemessungsgrundlage. Der Prozentsatz hängt von der Anzahl der erlangten Versicherungsmonate ab. Für je 12 Versicherungsmonate stehen Ihnen 1,78 Prozent zu.

up

Verminderung der Pension bei Pensionsantritt vor dem Regelpensionsalter

Sie gehen vor Erreichen des Regelpensionsalters in Pension? Dann werden Abschläge berechnet. Die Abschläge betragen pro Jahr maximal 5,1 Prozent. Insgesamt ist der Abschlag mit maximal 15,3 Prozent begrenzt.