DRUCKEN

Vorzeitige Alterspension bei langer Versicherung


Die vorzeitige Alterspension bei langer Versicherung wurde 2004 abgeschafft. Bis 2017 kann sie aufgrund von Übergangsbestimmungen unter speziellen Voraussetzungen noch in Anspruch genommen werden. 

up

Alter

Bis 2017 wird das Pensionsantrittsalter schrittweise bis zum Regelpensionsalter (Frauen: Vollendung des 60. Lebensjahres, Männer: Vollendung des 65. Lebensjahres) angehoben. Ende 2017 läuft die vorzeitige Alterspension bei langer Versicherung aus.

Anhebung des Pensionsantrittsalters für die vorzeitige Alterspension:

Frauen Männer
1. Quartal 1955 59 J + 1 M 1. Quartal 1950 64 J + 1 M
2. Quartal 1955 59 J + 2 M 2. Quartal 1950 64 J + 2 M
3. Quartal 1955 59 J + 3 M 3. Quartal 1950 64 J + 3 M
4. Quartal 1955 59 J + 4 M 4. Quartal 1950 64 J + 4 M
1. Quartal 1956 59 J + 5 M 1. Quartal 1951 64 J + 5 M
2. Quartal 1956 59 J + 6 M 2. Quartal 1951 64 J + 6 M
3. Quartal 1956 59 J + 7 M 3. Quartal 1951 64 J + 7 M
4. Quartal 1956 59 J + 8 M 4. Quartal 1951 64 J + 8 M
1. Quartal 1957 59 J + 9 M 1. Quartal 1952 64 J + 9 M
2. Quartal 1957 59 J + 10 M 2. Quartal 1952 64 J + 10 M
3. Quartal 1957 59 J + 11 M 3. Quartal 1952 64 J + 11 M
4. Quartal 1957 60 J 4. Quartal 1952 65 J
up

 Voraussetzungen

  • Sie weisen eine lange Versicherungsdauer auf. Dafür waren Sie in einer bestimmten Anzahl von Monaten pensionsversichert. Um die lange Versicherungsdauer zu erfüllen, sind Beitragsmonate oder Versicherungsmonate erforderlich (siehe Tabelle). Beitragsmonate erwerben Sie durch eine Erwerbstätigkeit oder eine freiwillige Versicherung. Versicherungsmonate sind alle Beitragsmonate sowie bestimmte Zeiten, für die Sie selbst keine Beiträge leisten (z. B. Kindererziehungszeiten, Präsenz- und Zivildienst, Arbeitslosengeldbezug).
  • Sie sind nicht in der Pensionsversicherung pflichtversichert.
  • Sie gehen keiner sonstigen selbstständigen oder unselbstständigen Erwerbstätigkeit mit einem monatlichen Einkommen über der Geringfügigkeitsgrenze von EUR 415,72 (nach dem BSVG mehr als EUR 2.400,00 Einheitswert) nach. Sie erhalten keinen monatlichen Bezug aus einem öffentlichen Mandat (z. B. Bürgermeister) über EUR 4.256,27.

    Die erforderlichen Versicherungs- bzw. Beitragsmonate auf einen Blick:

    Stichtag
    im Jahr
    Versicherungs-
    monate
    Beitragsmonate der Pflichtversicherung
    2012      450 (37,5 Jahre)      420 (35 Jahre)
    2013      456 (38 Jahre)      426 (35,5 Jahre)
    2014      462 (38,5 Jahre)      432 (36 Jahre)
    2015      468 (39 Jahre)      438 (36,5 Jahre)
    2016      474 (39,5 Jahre)      444 (37 Jahre)
    2017      480 (40 Jahre)      450 (37,5 Jahre)


Als Beitragsmonate der Pflichtversicherung zählen auch

  • bis zu 24 Monate Bezug von Kinderbetreuungsgeld pro Kind
  • bis zu 30 Monate Präsenz- und Zivildienst.