DRUCKEN

e-card als Bürgerkarte


up

WOZU EINE BÜRGERKARTE?

  
Die e-card kann auch als Bürgerkarte genutzt werden.
Diese wird so zu einem Zugangsschlüssel für die
E-Government-Angebote der heimischen Verwaltung und für Web-Dienste der Wirtschaft. So schafft die e-card als Bürgerkarte den Zugang zu zahlreichen SVA-Online-Services wie etwa der elektronischen Beitragsvorschreibung, Ihrer persönlichen Leistungsübersicht in der Krankenversicherung oder das elektronische Pensionskonto.

Weitere Beispiele für Anwendungsmöglichkeiten sind FinanzOnline oder die Online-Banking Angebote einiger Bankinstitute. Eine für Unternehmer sehr interessante Anwendung ist die e-Rechnung. Diese Einsatzmöglichkeiten werden ständig weiter ausgebaut.

    link...hier gelangen Sie zu den Online-Services der SVA   

    link...hier finden Sie Informationen zur e-Rechnung   


up

WIE MACHE ICH MEINE E-CARD ZUR BÜRGERKARTE?


Grundsätzlich gibt es zwei Wege, die e-card zur Bürgerkarte mit ihren zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten aufzurüsten:

  • Online-Aktivierung
  • Registrierung bei einer der Registrierungsstellen der österreichischen Sozialversicherung 

Bei der Online-Variante können Sie alle notwendigen Schritte auf Ihrem PC vornehmen. Den Aktivierungscode erhalten Sie per Post mit einem RSa-Brief ca. innerhalb einer Woche zugesandt.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie im Internet, klicken Sie hier:

    linkBeschreibung der Online-Aktivierung   



Die österreichische Sozialversicherung bietet zusätzlich die Möglichkeit sich bei der Registrierung von geschulten Mitarbeitern betreuen zu lassen. Auch die SVA bietet Registrierungsstellen in den meisten ihrer Landesstellen an. Was Sie mitbringen müssen ist Ihre e-card, ein amtlicher Lichtbildausweis sowie etwa 15 Minuten Zeit.

Für die Registrierung können Sie folgende Ausweise vorlegen:

  • Österreichischer Führerschein
  • Österreichischer Personalausweis
  • Österreichischer Identitätsausweis
  • Reisepass

Die Ausweise dürfen nicht abgelaufen sein. Der Führerschein darf nicht älter als 24 Jahre sein, das Foto muss dem aktuellen Erscheinungsbild des Zertifikatswerbers entsprechen.

Bitte beachten Sie noch Folgendes:

Damit eine erfolgreiche Aktivierung möglich ist, muss die e-card noch mehr als 6 Monate gültig sein und sie darf auch nicht gesperrt sein. Wichtig ist auch noch, dass auf Ihrer e-card noch nicht die "alte" Verwaltungssignatur aktiviert ist.

    linkVerzeichnis der Registrierungsstellen   

up

ACHTUNG: KARTENTAUSCH

Seit 2010 werden erstmals e-cards getauscht weil die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) auf der Rückseite ihre Gültigkeit verliert.
Wenn Sie auf Ihrer e-card die Bürgerkartenfunktion freigeschalten hatten und eine neue Karte erhalten haben, wird diese nicht automatisch auf die neue e-card übernommen werden.

Für den Fall, dass sie auf Ihrer e-card eine qualifizierte Signatur aufgebracht haben (Bürgerkarten ab 01.01.2008), können Sie eine Aktivierung der neuen e-card rasch und einfach mit Hilfe der alten Karte durchführen.

Hier gehts zur Aktivierung Ihrer neuen e-card:

   linkÜbertragung der Bürgerkarte