DRUCKEN

SVA Urbefragung

874642_Foto_Urbefragung.jpg

Die Ergebnisse sind da!

Die SVA-Versicherten haben abgestimmt – jetzt liegen die Ergebnisse vor! Wir danken allen Versicherten, die uns mit ihrem Feedback unterstützt haben.

21,8 Prozent der Versicherten, das sind 118.600 Personen, haben den Fragebogen ausgefüllt.

Dieses Ergebnis widerlegt all jene, die eine Beteiligung von weniger als fünf Prozent und eine „Befragung ohne Aussagekraft“ prophezeit haben. Unabhängige Meinungsforscher werten die Befragung insgesamt positiv und eine Beteiligung ab 15 Prozent als großen Erfolg.

Lesen Sie hier dazu eine Stellungnahme der Karmasin Motivforschung:

linkFachliche Stellungnahme "Urbefragung" (199.7 KB)

Das Ergebnis der Urbefragung ist für die SVA ein Umsetzungsauftrag. Wir haben nun fast 120.000 Versicherte hinter uns, wenn wir ab sofort in die Verhandlungen mit Gesundheits-, Sozial- und Wirtschaftsminister gehen.

Die wichtigsten Ergebnisse:

  1. Das Präventionsprogramm „Selbständig Gesund“ wird eindrucksvoll bestätigt und mit 58,3 Prozent deutlich an erster Stelle der Themenpriorisierung gereiht. Damit wird das Pilotprojekt nun in den Regelbetrieb übergeführt und als fixe Leistung der SVA angeboten – unverändert wie bisher, basierend auf Freiwilligkeit und mit einem attraktiven Bonus-System.
  2. Ein klares Votum gibt es beim Thema Eigenverantwortung: 82,9 Prozent sind für die Beibehaltung des Selbstbehaltes und gegen eine Beitragserhöhung.
  3. Auch bei der Frage nach einer einkommensorientierten Beitragsentrichtung ist das Ergebnis eindeutig: 79,5 Prozent sind für Versicherungsbeiträge, die nach dem Einkommen gestaffelt sind.


Eine Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse finden Sie hier:

linkDie Ergebnisse (132.5 KB)

Alle Ergebnisse im Detail finden Sie hier:

linkDetailauswertung (78.9 KB)